Intelligente Autobahnen

Da die Autobahn- und Straßen-Infrastrukturen nicht unbegrenzt entwickelt werden können, arbeitet die SOFICO mehrere Projekte für ein dynamisches und intelligentes Verkehrs-Management aus. „Intelligente Autobahnen“ können die Mobilität verbessern, die Entwicklung des vernetzten Autos begleiten und der Einführung autonomer Fahrzeuge den Weg ebnen.

Das Video abspielen
In dem Zentrum befindet sich ebenfalls das Data Center der IT-Dienste der Wallonischen Region.

Centre Perex

In dem mitten im Autobahnnetz gelegenen Autobahnkreuz Daussoulx entsteht das neue Centre Perex 4.0. Dieses Zentrum ermöglicht die Entwicklung eines „intelligente Netzwerke“ Konzepts zum Management der Autobahn-, Straßen- und Wasser-Infrastrukturen in Echtzeit, dessen Prioritäten die Verbesserung der Verkehrssicherheit, der Mobilität und der Information der Benutzer sind.

Im Centre Perex 4.0 sind verschiedene Dienste untergebracht :

  • Management des Verkehrs auf den Autobahnen und Straßen
  • Management des Verkehrs auf den Flüssen
  • Integriertes wasserwirtschaftliches Management
  • Management der elektromechanischen Ausstattung und der Telekommunikation
  • Föderale Straßen-Polizei – Centre régional de traitement (CRT): Zentrale Bearbeitungsstelle zur Feststellung von Verkehrsdelikten
  • Medien Radio

In dem Zentrum befindet sich ebenfalls das Data Center der IT-Dienste der Wallonischen Region.

Plan Lumières 4.0

Der Plan Lumières 4.0 der SOFICO sieht ab 2019 den allmählichen Austausch der Beleuchtung des strukturierenden Verkehrsnetzes gegen LED-Leuchtkörper aus, deren Intensität sich per Fernbedienung steuern lässt (vom Centre Perex 4.0 aus, je nach Verkehrsaufkommen, Uhrzeit, Wetterbedingungen, Baustellen, Unfällen…).

Diese LED-Leuchtkörper weisen mehrere Vorteile auf :

  • Sie sind umweltfreundlicher: 76 % weniger Energieverbrauch
  • Sie sind sparsamer: längere Lebensdauer, weniger Wartung
  • Höhere Farbtreue und weniger diffuse Beleuchtung: bessere Sicht und erhöhte Sicherheit der Benutzer
70 000 LED Lichtmasten

Plan ITS

Der Plan ITS (système de transport intelligent/Intelligentes Transportsystem) der SOFICO, der ab 2019 nach und nach umgesetzt wird, ist ein Teil des FAST (Fluidité Accessibilité Sécurité/Santé Transfert modal) Projekts der Wallonischen Region.

Das Video abspielen

Dieser Plan ITS ruht auf 5 Säulen :

  • Sicherheit: Ereignisse und Situationen, die einen Einfluss auf die Nachhaltigkeit unserer Autobahnen haben können, erkennen, handeln und agieren, um zu retten, Alarm zu schlagen und zu schützen
  • Verkehrsfluss und -management: Die Nutzung des Netzes je nach verfügbaren Ressourcen bestmöglich verwalten
  • Information der Benutzer: Vor und während der Fahrt über verlässliche Informationen über die Verkehrsbedingungen verfügen
  • Umwelt: Die Nachhaltigkeit des Verkehrsnetzes gewährleisten, ohne die Interessen der Gemeinschaft bei der Verwaltung der Fahrten, der Verkehrsverlagerung, den Beeinträchtigungen, dem Einfluss auf die Umwelt aus den Augen zu verlieren
  • Dienste mit Mehrwert: Dem Benutzer den Dienst bieten, den er braucht

Dieser Plan ITS umfasst folgende Punkte :

  • Ein IT-System zur Überwachung und Unterstützung des Verkehrs-Managements für das Centre Perex 4.0
  • Web-Applikationen oder Smartphones, die eine direkte Interaktion mit den Benutzern ermöglichen
  • Neue, vom Centre Perex 4.0 gesteuerte Ampeln und die Möglichkeit eines Dialogs mit den vernetzten Fahrzeugen
  • Eine Infrastruktur, die in der Lage ist, mit vernetzten Fahrzeugen zu interagieren (C-Roads)
  • Pilotprojekte zum Testen einer dem Carsharing vorbehaltenen Fahrbahn
  • 6 zusätzliche Wiegestationen für Lastwagen
  • Kameras zur automatischen Erfassung von Zwischenfällen und andere Kameras
  • Neue Wechseltextanzeigen mit neuen Funktionen
  • Neue Messpunkte und Renovierung der bestehenden Messpunkte
  • Erhebung und Verarbeitung von FCD (floating car data) und FMB (floating mobile data) Informationen
  • Die Renovierung der bestehenden Wetterstationen mit Thermografie, geplante Schnittstelle mit Perex 4.0

Positive Effekte :

  • Verkehrssicherheit = Rückgang der Unfallzahlen
  • Umwelt = Reduzierung der CO2-Emissionen
  • Verkehr = Reduzierung von Staus und Reduzierung der Fahrzeit
  • Bessere Informationen über Verkehrsnetz und Verkehrsaufkommen = die Benutzer können vor gefährlichen Situationen gewarnt und Folgeunfälle vermieden werden, Optimierung der Strecken, mehr Gelassenheit und Komfort

Bleiben Sie mit dem Newsletter SOFICO stets über unsere Neuigkeiten sowie über die verschiedenen Baustellen im wallonischen strukturierenden Verkehrsnetz auf dem Laufenden.

Die in Arbeit befindlichen Baustellen
Aktivitäten der SOFICO
Le symbole « * » signifie « champ requis » conformément à notre Notice vie privée
En vous inscrivant à la newsletter, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées conformément à notre Notice vie privée. Vous pouvez vous désinscrire à tout moment, conformément à la Notice vie privée