Charta für soziale Netwerke der SOFICO

 

1. Annahme der Charta

Die Nutzung der Konten und sozialen Netzwerke der SOFICO unterliegt der nachstehend aufgeführten Charta für soziale Netzwerke. Mit der Nutzung dieser Konten und sozialen Netzwerke erklären Sie, dass Sie die letzte Aktualisierung dieser Charta zur Kenntnis genommen haben und vorbehaltlos akzeptieren.

2. Zweckbestimmung

Die verschiedenen von der SOFICO betriebenen Konten und Seiten auf den sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter…) haben den Zweck, die Internetnutzer mit Informationen über die Errungenschaften der SOFICO, die ausgeführten Bauvorhaben in ihrem Autobahn-/Straßennetz, die von ihr durchgeführten Kommunikationskampagnen und alle Neuigkeiten über die von der SOFICO verwalteten Infrastrukturen zu versorgen.

Diese verschiedenen Konten und Seiten sind nicht zur Verbreitung von Verkehrsinformationen in Echtzeit, Radaranzeigen oder Informationen über eventuelle Straßenschäden bestimmt. Die SOFICO behält sich das Recht vor, Kommentare, die Informationen über die vorgenannten Themenbereiche enthalten, nicht zu veröffentlichen.

Die Konten und Seiten auf den sozialen Netzwerken der SOFICO sind nicht zur Anzeige von Schäden an dem Autobahn-/Straßennetz oder an den verschiedenen von der SOFICO verwalteten Infrastrukturen bestimmt. Um Straßenschäden, Risse, Anhebungen der Fahrbahn und alle sonstigen Schäden anzuzeigen schicken Sie bitte eine E-Mail an den technischen Partner der SOFICO, den Öffentlichen Dienst der Wallonie, an die Adresse com.dgo1@spw.wallonie.be.

Die Konten und Seiten auf den sozialen Netzwerken der SOFICO sind ebenfalls nicht zur Entgegennahme von Beschwerden bezüglich auf dem von der SOFICO verwalteten Autobahn-/Straßennetz erlittene Schäden bestimmt. Auf den Konten und Seiten auf den sozialen Netzwerken der SOFICO eingelegte Beschwerden werden weder bearbeitet noch veröffentlicht. Die Vorgehensweise zur Einreichung von Beschwerden und zur Meldung von Schäden ist in den Nutzungsbedingungen unserer Website angegeben.

 3. Verhaltensregeln

Alle Nutzer, die sich auf den Konten und Seiten auf den sozialen Netzwerken ausdrücken wollen, sind gehalten, sich gewählt auszudrücken, keine Informationen über das Privatleben anderer Personen preiszugeben und sich Kommentaren zu enthalten, die sich wiederholen, irrelevant sind, eine Abrechnung darstellen oder provokativer Natur sind…

4. Moderation der Kommentare

Um jedes Risiko von Verfehlungen auf ihren Konten und Seiten auf den sozialen Netzwerken zu vermeiden, entschied sich die SOFICO dafür, die Kommentare im Vorfeld bestmöglich zu filtern. Sie behält sich deshalb das Recht vor, Inhalte folgender Natur nicht zu veröffentlichen und zu löschen:

  • Beleidigende Inhalte
  • Aggressive oder schockierende Inhalte
  • Inhalte erotischer oder obszöner Natur
  • Persönliche Beleidigungen zwischen den Teilnehmern
  • Zu Gewerbe- oder Werbezwecken dienende Inhalte, Mitteilungen politischer und gewerkschaftlicher Organisationen
  • Inhalte, die andere Kommentare und Veröffentlichungen ohne konstruktives Ziel diskreditieren sollen
  • Irrelevante oder unverständliche Inhalte

Die Moderatoren löschen ebenfalls alle strafbaren Inhalte, im Besonderen:

  • Inhalte rassistischer, fremdenfeindlicher, revisionistischer oder negationistischer Natur
  • Inhalte kinderpornographischer Natur
  • Inhalte, die die Privatsphäre anderer Teilnehmer oder Dritter verletzen
  • Aufstachelung zu Hass, Aufrufe zu Gewalt oder Mord
  • Inhalte, die zu Hass oder Diskriminierung aufgrund von angeblicher Rasse, Hautfarbe, Abstammung, nationaler oder ethnischer Herkunft, Staatsangehörigkeit, Alter, Geschlecht, sexueller Ausrichtung, Familienstand, Geburt, Vermögen, religiöser oder philosophischer Überzeugung, politischer Überzeugung, gewerkschaftlicher Überzeugung, Sprache, derzeitigem oder zukünftigem Gesundheitszustand, einer Behinderung, einer körperlichen oder genetischen Eigenschaft oder sozialer Herkunft aufrufen
  • Verleumderische Inhalte
  • Inhalte, die das Recht des geistigen Eigentums verletzen

Die Moderatoren der SOFICO behalten sich das Recht vor, allen Personen, die sich nicht an diese Charta halten, den Zugang zu den Konten und Seiten auf den sozialen Netzwerken zu verwehren.

Die Datenschutzerklärungen und Nutzungsbedingungen der verschiedenen von der SOFICO genutzten sozialen Netzwerke gelten ebenfalls für alle Nutzer dieser Seiten:

– Facebook

– Twitter

Die Verwaltung der verschiedenen Konten und Seiten auf den sozialen Netzwerken der SOFICO erfolgt nicht unverzüglich, die Moderation der Kommentare erfolgt jedoch schnellstmöglich.

Bleiben Sie mit dem Newsletter SOFICO stets über unsere Neuigkeiten sowie über die verschiedenen Baustellen im wallonischen strukturierenden Verkehrsnetz auf dem Laufenden.

Die in Arbeit befindlichen Baustellen
Aktivitäten der SOFICO
Le symbole « * » signifie « champ requis » conformément à notre Notice vie privée
En vous inscrivant à la newsletter, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées conformément à notre Notice vie privée. Vous pouvez vous désinscrire à tout moment, conformément à la Notice vie privée