Lkw-Kilometerabgabe

Seit dem 1. April 2016 wird in Belgien eine Lkw-Kilometerabgabe erhoben, die dem einfachen Verursacher-Prinzip entspricht: diejenigen, die die Autobahnen und wichtigsten Nationalstraßen der Wallonie benutzen, entrichten eine Kilometerabgabe, die nach den gefahrenen Kilometern, dem Gewicht und dem Verschmutzungsgrad des Fahrzeugs berechnet wird.

Diese Abgabe wird in Flandern und Brüssel in Form einer Steuer und in der Wallonie als Nutzungsentgelt erhoben, das von der SOFICO eingezogen wird. Dieses Geld wird von der SOFICO direkt in die Sanierung und die Instandhaltung des strukturierenden Verkehrsnetzes reinvestiert, damit die Benutzer ihre Fahrten unter optimalen Sicherheits- und Komfortbedingungen zurücklegen können.

In der Wallonie wird die auf dem sogenannten „strukturierenden“ Verkehrsnetz erhobene Lkw-Kilometerabgabe auf der Grundlage der zurückgelegten Kilometer berechnet. Diese Abgabe betrifft Lastwagen, die zum Warentransport angelegt sind oder benutzt werden und deren zulässige Gesamtmasse (zGM) 3,5 Tonnen übersteigt.

Das Video abspielen

Die von der Lkw-Kilometerabgabe betroffenen Lastkraftwagen müssen mit einem OBU (On Board Unit) ausgestattet sein, einem Registrierungssystem, das die geschuldete Maut über Erkennung per Satellitensignal berechnet. 

Die Schwerverkehrsabgabe für Lastwagen von dem interregionalen Organismus VIAPASS wird verwaltet

In der Wallonie gilt ein Grundpreis von 11,60 Cents/pro gefahrener km. Auf der Basis dieses Grundpreis wird unter Berücksichtigung des Gewichts (zGM) und des Verschmutzungsgrades des Fahrzeugs (Euronorm-Klasse) ein individueller Preis berechnet.

Dank der Lkw-Kilometerabgabe verfügt die SOFICO nun über genauere Daten über den Warentransport auf ihrem Straßennetz. 2018 legten die über 3,5 Tonnen schweren Fahrzeuge insgesamt 1.9 Milliarden Kilometer auf den abgabepflichtigen Straßen zurück, was der SOFICO Einnahmen in Höhe von 253 Millionen Euro bescherte.

In den drei Regionen wird die Lkw-Kilometerabgabe von dem interregionalen Organismus VIAPASS verwaltet, an den sich die Benutzer mit allen Fragen bezüglich dieser Lkw-Kilometerabgabe wenden können.

Bleiben Sie mit dem Newsletter SOFICO stets über unsere Neuigkeiten sowie über die verschiedenen Baustellen im wallonischen strukturierenden Verkehrsnetz auf dem Laufenden.

Die in Arbeit befindlichen Baustellen
Aktivitäten der SOFICO
Le symbole « * » signifie « champ requis » conformément à notre Notice vie privée
En vous inscrivant à la newsletter, vous acceptez que vos données personnelles soient traitées conformément à notre Notice vie privée. Vous pouvez vous désinscrire à tout moment, conformément à la Notice vie privée