Emissionsarme Infrastrukturen

Die SOFICO beschloss Ende Juni 2021, den Dienstleistungsauftrag zur Nutzung des Energiepotenzials des Straßen- und Wasserstraßennetzes der SOFICO und der Wallonischen Region (Auftrag Nr. SOF-19-IBE) – auch als „Projekt für Infrastrukturen mit niedrigen Emissionen“ oder „IBE“ bezeichnet – zu beenden.

Es muss vorab ausdrücklich festgehalten werden, dass die SOFICO weiterhin die Erfüllung der Ziele des IBE-Projekts anstrebt:

  1. Entwicklung und Integration der Erzeugung diversifizierter erneuerbarer Energien (Windkraft, Biomasse, Fotovoltaik, innovative Produktion etc.) auf Grundlage des regionalen öffentlichen Straßen- und Flussnetzes;
  2. Beteiligung an den regionalen Anstrengungen zur Verringerung von Treibhausgasemissionen;
  3. Entwicklung neuer Methoden und Techniken im Bereich Speicherung und Verwaltung von erneuerbarer Energie;
  4. Entwicklung von Lösungen für den lokalen Energieverbrauch, sowohl für die Deckung von Energiebedarf im Zusammenhang mit neuen Techniken und Lösungen im Bereich Mobilität als auch für die Versorgung von Anlagen der SOFICO;
  5. Maximierung der Nutzung des Netzes der SOFICO.

Eine im Sinne des IBE-Projekts getroffene Entscheidung

Das Verfahren musste gestoppt werden, um eine Neukonfigurierung des Projekts aus zwei Hauptgründen zu ermöglichen:

Bestmögliche Integration der Entwicklung des allgemeinen und normativen Hintergrundes für die Erleichterung der Energiewende in das Projekt.

Diese Anpassung ermöglicht es, den Bereich des IBE-Projekts und seine Zielsetzung im Vergleich zu anderen Projekten der SOFICO zu festigen, vor allem hinsichtlich jenen, die mit einem Übergang zu einer umweltfreundlicheren Mobilität verbunden sind. Dies ermöglicht insbesondere die Berücksichtigung der Übertragung der europäischen Richtlinien in Zusammenhang mit den Energiegemeinschaften („Markt“-Richtlinie 2019/944 und Richtlinie 2018/2001 zu erneuerbaren Energien), aber auch die Ausrichtung auf die Entwicklungen der Besteuerung und der Kilometerabgabe in Verbindung mit der Motorisierung von Fahrzeugen.

Neuformulierung der Vergabekriterien hinsichtlich der Zielsetzung des Projekts, um sie exakter und funktionsfähiger zu gestalten und damit jedes Risiko einer Anfechtung durch Kandidaten zu vermeiden.

Die ersten von den Kandidaten vorgestellten Angebote im Rahmen des Verfahrens des Wettbewerbsdialogs zeigten die Schwierigkeit, die drei im Lastenheft festgelegten Vergabekriterien objektiv zu bewerten, um eine Auswahl aus den Kandidaten zu treffen.

Diese Vergabekriterien können jedoch nicht im laufenden Verfahren abgeändert werden.

Zur Erinnerung: Das beschreibende Dokument des IBE-Auftrags sah die drei folgenden Vergabekriterien mit jeweils demselben Wert vor:

  • die Jahresgebühr als Gegenleistung für die erfolgten Dienstleistungen;
  • die Qualität der Nutzung der auf dem zur Verfügung stehenden Gebiet vorhandenen erneuerbaren Energiequellen;
  • Qualität der den Benutzern des Bereichs angebotenen Dienstleistungen.

Intéressé par le projet IBE ?

JE M’INSCRIS SUR LA PLATEFORME IBE VIA LE LIEN CI-DESSOUS

Liste des candidats sélectionnés

S’inscrire au projet IBE Découvrir la liste des entreprise

Demnächst wird ein neues Verfahren gestartet, um das Projekt unter Integration der Entwicklung des normativen Hintergrundes und unter Neuformulierung der Vergabekriterien, um letztere exakter und funktionsfähiger zu gestalten, neu zu konfigurieren.

Es handelt sich somit um eine Entscheidung, die erforderlich ist, um dieses Projekt abzuschließen.

Die Kandidaten, die am Verfahren des Wettbewerbsdialogs für diesen Auftrag teilgenommen haben, wurden am 2. Juli 2021 über diese Entscheidung informiert.

Die SOFICO informiert später zum Start des neu einzuleitenden Verfahrens.

Bleiben Sie mit dem Newsletter SOFICO stets über unsere Neuigkeiten sowie über die verschiedenen Baustellen im wallonischen strukturierenden Verkehrsnetz auf dem Laufenden.

Die in Arbeit befindlichen Baustellen
Aktivitäten der SOFICO
Das "*"-Symbol bedeutet "Pflichtfeld" in Übereinstimmung mit unseren Hinweis zum Datenschutz
Indem Sie den Newsletter abonnieren, stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen zu. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen, in Übereinstimmung mit den Hinweis zum Datenschutz